Spachtel schleifen – Auto

*Affiliatelink: Wir arbeiten unabhängig von Anbietern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.

Um Beschädigungen an deinem Fahrzeug möglichst effizient zu beseitigen, eignet sich der Spachtel ideal. Allerdings ist es wichtig, dass du vorher weißt, wie du den Spachtel am Auto richtig schleifst und fachmännisch in die gewünschte Form bringst, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. In diesem Beitrag erfährst du alles, was du über Spachtel schleifen (am Auto) wissen musst.

Spachtel schleifen Auto Vorbereitung
Quelle: Pixabay

Spachtel schleifen


Nachdem die aufgetragene Spachtelmasse getrocknet ist, werden je nach Position der Schadstelle verschiedene Werkzeuge und Techniken zum Spachtel schleifen am Auto verwendet. Typischerweise kommen in der Regel rechteckige Schleifklötze und runde Schleifteller für Exzenterschleifmaschinen zum Einsatz. Es können jedoch auch weitere Hilfsmittel verwendet werden.

Spachtel schleifen – Maschine

Der effektivste Weg, den aufgetragenen Spachtel in die gewünschte Form oder Fläche zu schleifen, ist durch die Verwendung von Schleifmaschinen. Sie beschleunigen nicht nur den gesamten Schleifprozess, sondern erleichtern diesen auch um ein vielfaches.

Spachtel schleifen - Maschine
Quelle: lack-lounge.de

Eckige Schleifteller: Schwingschleifer (Elektrohobel) sind bei geraden Flächen eine sehr gute Hilfe, um möglichst zügig den aufgetragenen Spachtel zu schleifen.

z.B. *Mirka DEOS 383CV

Runde Schleifteller: Exzenterschleifer werden sowohl bei geraden als auch bei abgerundeten Flächen verwendet, um den Spachtel in die gewünschte Form zu bringen.

z.B. *Mirka DEROS II 650

Dreieckige Schleifteller: Deltaschleifer kommen in Reparaturwerkstätten nur selten vor, da diese vorwiegend mit Elektrohobeln und Exzenterschleifern arbeiten. Sie sind aber perfekt für das Verschleifen von Ecken geeignet.

z.B. *Mirka DEOS 663CV

Schleifmaschinen neigen aufgrund ihrer mechanischen Bewegungen und je nach vorhandenem Hub dazu, leichte Wellen zu verursachen. Darüber hinaus lassen sie sich meist nicht so gezielt einsetzen.

Zu beachten ist beim Einsatz von Schleifmaschinen:

  • keinen Druck auf die Fläche ausüben (dadurch kann sehr leicht eine wellige Oberfläche entstehen)
  • gleichmäßig und so großflächig wie möglich die Schleifmaschine über die Fläche führen (um die Gefahr eines punktuellen Abtragens und somit Wellen zu verhindern)
  • Geschwindigkeit anpassen (eine zu hohe Drehzahl beschleunigt den Verschleiß des Schleifpapiers aber verringert den Abtrag)
  • Beschaffenheit des Schleiftellers beachten (evtl. abgenutzt /läuft deshalb möglicherweise unrund)
  • Körnung des Schleifpapiers in Verbindung mit Hub:

(soll material abgetragen werden = niedrige Körnung mit höheren Hub verwenden (z.B. P80 oder P120 mit 7mm Hub)

(soll die Oberfläche feiner verschliffen werden = niedriger Hub mit höherer Körnung verwenden (z.B. P320 mit 3mm Hub)

Spachtel schleifen – Hand

Selbst bei geradlinigen Oberflächen kann das Verschleifen von Spachtelmasse per Hand eine mühselige Arbeit sein.

Dennoch gibt es bestimmte Bereiche und Details an Fahrzeugkarosserien, bei denen man auf Handarbeit angewiesen ist, um ein makelloses Ergebnis zu erzielen.

Spachtel schleifen - Hand
Quelle: lack-lounge.de

Das Spachtel schleifen (am Auto) von Hand erfordert verschiedene Werkzeuge und Hilfsmittel, die je nach Bedarf eingesetzt werden können.

Des Weiteren kann durch spezielle Techniken eine perfekte und makellose Form geschliffen werden.

Spachtel Schleifen – Techniken

Bei geraden Flächen sollte zunächst möglichst die erhöhte Spachtelmasse in der Mitte heruntergeschliffen werden. Danach kann man vorsichtig von innen nach außen des Spachtelflecks schleifen, um einen weichen Übergang zu schaffen und vorwiegend weiteren Spachtel abzutragen, anstelle des umliegenden Altlacks.

Bei abgerundeten oder runden Flächen nach außen (Bauch) verhält es sich ähnlich wie bei geraden Flächen, jedoch ist zu beachten, dass bei einer runden Fläche die Oberflächenbeschaffenheit weniger exakt sichtbar ist und somit mehr Fehler verzeiht. Fehler wie leichte Wellen können sich bis zu einem gewissen Grad „heraus spiegeln“.

Bei abgerundeten oder runden Flächen nach innen (Kuhle) sollte das Schleifpapier der Breite nach nur zur Hälfte auf dem Klotz befestigt und zur anderen Hälfte überstehend angebracht werden. Dadurch kann durch schrittweises Versetzen und einem beidseitigen Über-die-Mitte-Hinaus-Schleifen eine perfekte und sanfte Rundung herausgeschliffen werden.

Schleifklotz z.B. *Mirka 8391520111

Schleifpapier z.B. *Mirka Abranet

Spachtel schleifen bei runden Flächen
Quelle: lack-lounge.de
Spachtel schleifen Auto
Quelle: lack-lounge.de

Um den zu bearbeitenden Bereich zu vergrößern

und die Gefahr, Wellen in die Fläche einzuschleifen, zu verringern,

sollten Schleifklötze wenn möglich immer in einen spitzen Winkel zur Schleifrichtung zum Einsatz kommen.

Natürlich auch beim Einsatz von

Schwingschleifern!

Horizontale Wellen sind weniger offensichtlich als vertikale Wellen!

Deshalb sollte vor allem bei größeren Reparaturbereichen der Länge nach geschliffen werden. Denn unebene Flächen werden fast ausschließlich waagerecht wahrgenommen und selten senkrecht betrachtet.

Wenn der Fokus mehr auf das vertikale Schleifen gelegt wird, können schnell Wellen entstehen, die das Erscheinungsbild der Fläche stark negativ beeinträchtigen.

Spachtel Schleifen Auto - Techniken vertikal u. horizontal
Quelle: lack-lounge.de

Spachtel schleifen – ohne Staub

Wo gehobelt wird, fallen Späne, und wo geschliffen wird, entsteht Staub.

Allerdings kann die Belastung durch Staub auf ein Minimum reduziert werden, beispielsweise durch den Einsatz von Absauganlagen, die den Staubanteil in der Umgebungsluft deutlich verringern.

Quelle: Pexels

Beim Spachtel schleifen (am Auto) sollte trotz einer Absauganlage, immer ein Atemschutz getragen werden, der das Einatmen von Schleifstaub verhindert.

z.B. *3M Partikelmaske

Nach dem Schleifen ist es zusätzlich empfehlenswert, ein Schleifvlies zu verwenden, um die Oberfläche zu säubern und den Staub weitgehend zu entfernen. Mit einem Zwischen-Pad oder Interface lässt sich das Schleifvlies problemlos am Schleifteller der Schleifmaschine befestigen und wieder entfernen.

z.B. *Mirka Schutzauflage

z.B. *Mirka Mirlon (Schleifvlies) UF

Schleifvlies und Schleifmaschine
Quelle: lack-lounge.de
Schleifmaschine und Schleifvlies
Quelle: lack-lounge.de

So vermeidet man das unnötige Aufwirbeln von Schleifstaub durch großflächiges Abblasen und benötigt die Druckluft lediglich für spezifische Bereiche wie Spalten, Ritzen und Poren, in denen sich Staub ansammelt und nur schwer abzusaugen ist.

Spachtel schleifen – Körnung


Je nach Beschädigungsgrad und der Menge der aufgetragenen Spachtelmasse kann mit Körnungen wie P80 oder P120 begonnen werden, um den Bereich bereits weitgehend in die gewünschte Form zu schleifen.

Spachtel schleifen auto 2
Quelle: lack-lounge.de

Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass vorrangig der Spachtel und nicht die umliegende Fläche geschliffen wird, um ein Abtragen des Lackaufbaus außerhalb des Spachtelflecks zu vermeiden.

Um feinere Details herauszuarbeiten und die Oberfläche nahezu den gewünschten Standards anzupassen, werden Körnungen wie P180 und P240 verwendet. Dabei ist es wichtig sicherzustellen, dass die Schleifspuren des vorherigen Schleifpapiers vollständig entfernt wurden, bevor mit dem nächsten Schleifpapier fortgefahren wird.

Hierbei empfiehlt es sich, ein Kontrollpulver zu verwenden. Dieses wird nach jedem Wechsel des Schleifpapiers (Körnung) aufgetragen und vereinfacht den Arbeitsablauf beim Spachtelschleifen am Auto dadurch enorm.

z.B. *INDASA Kontrollschwarzpulver

Sofern nicht die gesamte Fläche mit Füller beschichtet wird, sollte der finale Schliff vor dem Auftragen nicht gröber als P320 oder P400 (min 4mm Hub) sein. Auch hierbei ist die Verwendung des Kontrollpulvers hilfreich, um einen gleichmäßigen und perfekten Schliff zu gewährleisten.


Nach dem Schleifen ist es in den meisten Fällen erforderlich, eine zweite dünnere und großflächige Spachtelschicht aufzutragen. Vor dem Auftragen des Füllers sollte die Fläche bereits nahezu perfekt sein. Häufig wird das Füllvermögen des Füllers überschätzt, wodurch Wellen oder sogar leicht spürbare Kanten im Randzonenbereich oft unbeachtet bleiben und später beim Lackieren sichtbar werden.

Tipps & Tricks

  • Trage beim Spachtelschleifen stets einen Atemschutz, um dich vor Schleifstaub zu schützen und das Einatmen des Staubs zu verhindern.
  • Nutze, wenn möglich, Absaugvorrichtungen, um den Anteil an Staub in der Umgebungsluft während des Schleifens zu minimieren.
  • Verwende für das präzise Schleifen immer Schleifklötze, um sicherzustellen, dass du eine perfekt gerade Fläche erreichst. (denn mit einem handballengroßen Schleifteller kann keine quadratmetergroße Fläche exakt gerade geschliffen werden)
  • Beginne möglichst mit grobem Schleifpapier. Je nach Dicke der aufgetragenen Spachtelmasse kann sogar mit einer Körnung von P80 oder P120 begonnen werden. Beachte jedoch, nach kurzem „in Form“ Schleifen der Fläche zu einem feineren Schleifpapier wie etwa P180 und anschließend zu P240 zu wechseln.
  • Besonders die Schleifkratzer im Randzonenbereich, und somit im deutlich härteren Alt-Lack, müssen gründlich mit feinerem Schleifpapier verschliffen werden.
  • Um Schleifkratzer der vorherigen Körnung sicher und vollständig entfernen zu können, kann der Einsatz von Kontrollpulver sehr hilfreich sein.
  • Gespachtelte Flächen sollten nicht mit Wasser oder ähnlichen Mitteln gereinigt werden. Wenn nötig, können „kurze“ Silikonentferner verwendet werden, da sie rasch verdunsten und somit nicht bzw. nur sehr gering vom Spachtel aufgesogen werden können.
  • Im Allgemeinen sollten Spachtelflecken aufgrund ihrer saugfähigen Eigenschaften nach dem Schleifprozess ausschließlich trocken mit beispielsweise einem Mikrofasertuch von Schleifstaub befreit werden. Kleine Poren und Ritzen kannst du vorsichtig mit Druckluft freiblasen.

Häufige Fragen und Antworten

Was kostet es das Auto zu Spachteln?

Entscheidend ist die Größe der Fläche und die Anzahl der Beschädigungen am Fahrzeug, an denen Spachtel aufgetragen werden muss.

Vor dem Spachteln sollten Blech- bzw. Karosseriearbeiten durchgeführt werden, um den Spachtelauftrag möglichst gering zu halten.

Die Kosten für das Spachteln sind in den Gesamtkosten einer Lackierung in Form von Instandsetzungsarbeiten enthalten und können stark variieren.

Welcher Autospachtel ist der beste?

„Der beste Autospachtel ist, wenn auf die Anwendung von Spachtel am Auto gänzlich verzichtet werden kann!“

Ansonsten hängt die Wahl des Spachtels vom spezifischen Anwendungsbereich ab, für den er benötigt wird. Die Qualität unterscheidet sich bei namhaften Herstellern nur geringfügig. Wichtig ist, dass die Spachtelmasse von Haus aus nahezu porenfrei aufgetragen werden kann.

Welche Spachtelmasse lässt sich gut Schleifen?

Soft- und Feinspachtel lassen sich besonders gut verschleifen, sind jedoch nur für sehr dünne Schichten geeignet.

Kann man Spachtel nass Schleifen?

Spachtelmasse darf niemals nass geschliffen werden, da sie ähnlich wie ein Schwamm Feuchtigkeit aufnimmt und nur sehr langsam wieder ausdunstet.

Wenn der Füller zu früh aufgetragen wird, kann dies zur Einschließung von Feuchtigkeit führen und dies wiederum führt folglich zu Lackierschäden.

Welches Schleifpapier nach dem Spachteln?

Wenn der Spachtel fertig verschliffen wurde, muss vor dem Auftragen des Füllers ein Schleifpapier mit mindestens einer Körnung von P320 oder bestenfalls P400 verwendet werden, um Schleifkratzer und Schleifriefen im Randzonenbereich des Füllers später zu verhindern.

Welches Schleifpapier für Spachtel – Auto?

Trockenschleifpapier in der passenden Größe und Form für die vorhandenen Klötze o. Maschinen.

Körnungen des benötigten Schleifpapiers sind P80, P120, P180, P240, P320, P400.

Schleifgitter oder Gitternetz Schleifpapier für eine optimale Absaugung.

Für das Schleifen von Spachtel am Auto muss weitaus feineres Schleifpapier verwendet werden als zum Beispiel für das Verschleifen von Spachtel an Wänden.

„Wie“ Schleifen nach dem Spachteln?

Nach dem Spachteln sollte mit Hilfe verschiedenster Klötze, Maschinen oder ähnlichen Hilfsmitteln die benötigte Form bzw. Fläche durch Verschleifen der Spachtelmasse hergestellt werden.

Hierbei müssen die Schleifpapiere trocken von grob (z.B. P80) bis fein (z.B. P400) angewandt werden, um schließlich das erwünschte Ergebnis zu erhalten.

Kann man direkt auf Spachtel Lackieren?

Nein, nicht nur aus optischen Gründen sollte nach dem Spachtel schleifen am Auto wegen der feinen Poren des Spachtels und der Randzone ein Füller verwendet werden. Zusätzlich verhindert der Füller, dass Feuchtigkeit vom Spachtel durch die Lackschicht aufgesaugt werden kann und sich so darunter Rost bildet.

Fazit

Aufgrund der unterschiedlichen Formen und Größen von Flächen ist es wichtig, sich mit den verschiedenen Techniken und Methoden des Spachtelverschleifens vertraut zu machen. Denn dies spart nicht nur Zeit, sondern verhilft auch zu einem fachmännisch hochwertigen und perfekten Ergebnis.

Schreibe einen Kommentar